Allgäutour 17. – 19. Juli 2015

Am Samstag den 18. Juli fand im Allgäu ein kleines feines Treffen der

„V-Stromer & Friends – Deutschland“

statt, organisiert wurde dieses von einer guten Bekannten „Gina“ und da war es ja klar, da musste ich dabei sein 😉

Somit machte ich mich am Freitag den 17. Juli auf den Weg nach Kißlegg ins Allgäu.

Die Fahrt führte mich von Völs und Imst rauf aufs Hahntennjoch (1909m), durchs Lechtal, über den Gaichtpass (1093m). Nach dem Haldensee bog ich rechts ab und fuhr durchs Engetal (1142m) in Richtung Bayern. Anschließend über Pfronten zum Oberjochpass (1178m). In Sonthofen beschloss ich, da noch genügen Zeit vorhanden war, auch noch über den Riedbergpass (1420m) zufahren. Dannach gings dann die restliche Strecke gemütlich über Immenstadt und Isny nach Kißlegg 🙂

Hier mal die Route als Übersicht:

Route

Und nun zur Tour selber und zu den bildlichen Eindrücken 😉

Die ersten Kilometer führten mich durchs Inntal wo ich dann zwischen dem Ötz- und Pitztal die Strecken über Sautens – Roppen – Wald nach Arzl im Pitztal wählte.

Kurzer Fotostop um die „Benny Raich Brücke“ mit der Bungee Jumping Vorrichtung abzulichten.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURESDann gings nach Imst und rauf aufs Hahntennjoch …

SAMSUNG CAMERA PICTURES…. und gleich nach Imst, nach den ersten Kehren, konnte ich die herrlichen Eindrücke schonmal genießen 🙂

SAMSUNG CAMERA PICTURESDen Abhang entlang ging es rauf aufs Joch ….

SAMSUNG CAMERA PICTURES…. vorbei an den Schotterhalden die immer wieder imposant zum anschaun sind …

SAMSUNG CAMERA PICTURES… gehts bei herrlichem Wetter rauf 🙂

SAMSUNG CAMERA PICTURESUnd wie es in einem Almgebiet so üblich ist, immer schön auf 4 beinigen Gegenverkehr acht geben 😉

SAMSUNG CAMERA PICTURESEin kurzer Halt musste drinnen sein!

20150717_104002Es ging weiter … kurvig runter ins Lechtal !

SAMSUNG CAMERA PICTURES

 Über Weißenbach am Lech und dem Gaichtpass fuhr ich bis zum Haldensee. Dort stellte ich mich gleichmal in den Schatten, die Temperaturen waren schon stark im steigen!

SAMSUNG CAMERA PICTURESAber dafür gabs einen Postkartenausblick 😉

SAMSUNG CAMERA PICTURESGleich nach dem Haldensee bei Grän führt die Straße durchs Engetal. Eine schöne Strecke, lässig und zügig zum fahren, kannte ich davor gar nicht!

SAMSUNG CAMERA PICTURES


Den kurzen schlenkerer über Pfronten bin ich im Grunde nur deshalb gefahren, weil ich einen kurzen Abstecher nach Jungholz machen wollte. Dieses ca. 7 km² kleine Zollanschlussgebiet ist nur von Bayern aus erreichbar und gehört zu Tirol.

Der sogenannte (Fast) Mittelpunkt von Jungholz 😉

SAMSUNG CAMERA PICTURES


Nach dem Jungholz Abstecher ging es nach Oberjoch und dem Oberjochpass nach Bad Hindelang bis nach Sonthofen.

Aber ein Halt beim …

.. musste drinnen sein!

Gleich neben der Kehre führt ein kleiner Weg zur Kanzelhütte …

SAMSUNG CAMERA PICTURES… von der man dann herrliche Ausblicke genießen kann 🙂

20150717_13240920150717_125320SAMSUNG CAMERA PICTURESUnd damit sich die Vorfreude über die Abfahrt einwenig steigert, konnte man sich die kurvenreiche Strecke schonmal einprägen 😉

Da ich von der Zeit her recht zügig unterwegs war, entschloss ich mich dann in Sonthofen nicht direkt nach Immenstadt abzubiegen. Ich wählte die Strecke über den Riedbergpass, diese Strecke ist mir durch die schönen Kurven in Erinnerung geblieben 🙂

Fotostop gabs nur auf der Passhöhe!

20150717_141302SAMSUNG CAMERA PICTURESSAMSUNG CAMERA PICTURESDie letzten Kilometer bis Kißlegg führten mich über Oberstaufen – Immenstadt und Isny im Allgäu nach Kißlegg.

So gegen 17:00h traff ich dann in Kißlegg ein, und checkte gleichmal im Schlosskeller ein.

20150717_170847Nach und nach trafen dann die Teilnehmer der Allgäutour 2015 ein, es waren alle Baureihen der V-Strom´s vertreten 🙂 ….

20150718_063331… wir verbrachte einen netten gemütlichen Abend mit gutem Essen, Bier und Benzingesprächen.


Am Samstag fand dann die „Allgäutour 2015 – Ausfahrt“ statt. In vier kleineren Gruppen aufgeteilt ging es irgendwie durchs Allgäu, bis zum Bodensee, auf eine kleine gemütliche Burg und wieder zurück nach Kißlegg.


So um 08:30h nach einer schneller Tourbesprechung gings dann los …

20150718_084854Erster Fotostop irgendwo in den Allgäuerweiten, spätestens hier war meine Orientierung schon auf Urlaub 😉

20150718_09433820150718_09435920150718_094514Hier zeigte sich der Himmel noch von seiner schönen Seite!

20150718_094526Beim zweiten Stopp traffen sich dann alle 4 Gruppen!

20150718_10515020150718_105034Der Himmel trübte sich zwar ein, aber dank der genialen Streckenführung umfuhren wir jeglichen Regen 🙂

Irgendwo, oberhalb von Lochau, haben wir unsere Mittagspause abgehalten. Die Wolken trübten zwar einwenig den Ausblick, aber man konnte Lindau und den Bodensee von oben betrachten. Hier muss ich unbedingt nochmals bei schönem Wetter hin 🙂

20150718_115846Ein weiterer halt war dann beim Gasthof Alpenblick wo uns das Wetter zwar die Aussicht etwas eintrübte, aber uns die gute Stimmung nicht vermiesen konnte!

20150718_14405220150718_14400520150718_144120Dann gabs eine Cafepause bei einer kleinen Burgruine …

20150718_15452620150718_15422620150718_154351…  wo man am Parkplatz erkennen konnte, so wenig sind wir nicht 😉

20150718_153900Und da wir bis zu diesem Zeitpunkt alle brav und anständig fuhren, zeigte sich der Wettergott gnädig und die letzten Kilometer der Ausfahrt durften wir bei Sonnenschein absolvieren 🙂

Auf der Siggener Höhe, mit Blick auf die Alpen, hielten wir für diese schöne Aussicht nochmals an!

20150718_18155520150718_18132020150718_18164120150718_18170820150718_181636Und ein bisserl fachgesimpelt darf schon werden 😉

20150718_18135620150718_181444

Um knapp nach 18:00h endete diese schöne Tour wieder in Kißlegg. Gina hat für uns alle einen sogenannten „Kaßspatzlabend“ organisiert. Bei gutem Essen und reichlich leckeren Bier ließen wir den Tag dann gemütlich ausklingen.


Am Sonntag ging es dann wieder in Richtung Heimat. Da Pit und Mic eine Woche Südtirol an die Allgäutour anhängten, fuhren wir 3 gemeinsam bis Innsbruck.

Am Großem Alpsee machten wir eine kurze Pause …

20150719_09431420150719_094611… und dann gings weiter. Kurz nach Innsbruck trennten sich dann unsere Wege, ich hatte noch ein paar Meter bis zu mir Heim … Pit und Mic fuhren übern Brenner rein nach Südtirol.


Ich kann abschließend nur schreiben „Es war ein perfektes Wochenende“

Nochmals ein großes Dankeschön … an die Organisatoren für die Allgäutour 2015 an Gina, …. für die hervoragenden Kaßspatzen, …. an allen Teilnehmern und speziell an Jörg … meinen persönlichen Tourguide … der mich planlosen durchs Allgäu lotste 😉 und an die ganze Truppe für den schönen Tag.


So, fertig wäre der Bericht … hoffe er hat gefallen … dan bis zum nächstenmal

LG – Stefan