Windische Höhe – Plöckenpass – Okt 2012

Ein weiterer Abschnitt meiner Oktober Tour 2012 war die Fahrt vom Drautal über die „Windische Höhe 1110 m“ ins Gailtal, anschließend nach Kötschach Mauthen und übern „Plöckenpass 1357 m“ nach Friaul/Italien.

Windischehöhe - Plöckenpass

Ein paar Bilder von diesem Abschnitt der Tour hätte ich hier heraus gesucht!


Start war in Feistritz/Drau und kurz nach Pöllan stand es fest …

„Es wird wieder ein herrlicher Tag“

DSCN4961

In Kreuzen nochmals ein Blick zurück ins Drautal und auf den Mirnock.

DSCN4963

Zuerst gehts noch durch den Wald hindurch ….

DSCN4964

… bevor es rauf auf die Windische Höhe geht.

DSCN4978

Hier fand ich nettes Platzerl für eine kurze Pause 🙂

DSCN4979

Und hab auch einen idealen Platz für ein Posefoto gefunden 😉

DSCN4970

Und jetzt fällt mir auf das ich gar kein Foto von der Windischen Höhe selber gemacht habe. Bin sozusagen Nonstop runter ins Gailtal gefahren.


Kurz nach Kirchbach knipste ich die folgenden drei Bilder, das erste zeigt den Blick durchs Gailtal in Richtung Osten…

DSCN4980

…. auf der gegenüberliegenden Talseite befindet sich die Auffahrt auf die Stranigeralm….

„Leider war die ursprünglich geplante Fahrt über die Straningeralm nicht möglich da zu diesem Zeitpunkt im Jahr 2012 die Straße wegen Murenabgängen gesperrt war“

DSCN4981

…. und das nächste zeigt die Julischen Alpen welche das Gailtal von Italien trennen.

DSCN4984


Nach einen schnellen Tankstop in Kötschach Mauthen ging die Fahrt rauf auf den Plöckenpass …

DSCN4987

DSCN4989

… und es wurde zunehmend kurviger 😉

DSCN4991

DSCN4993

Am Plöckenpass, wiedermal fehlt mir das Passfoto 🙁 , einen Dank nach oben gesandt ….

DSCN4998

…. bevor ich jetzt auf der Achterbahn runter fahre 😉

DSCN5000

Gerade und Tunnelkehre gaben sich hier sozusagen die Klinke in die Hand 🙂

DSCN5002

Schlußendlich unten angekommen gehts dann eher wieder gemütlicher durchs Tagliamento-Tal über Timau nach Palluza wo ich in Richtung Ravascletto abbog.

War bisher eine schöne Strecke zum aufwärmen auf die nächste Etappe meiner Tour, der „Panoramica delle Vette“, die stelle ich in einen eigenen Bericht vor 😉


LG – Lewi